NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Galerie-Bild

Bild des Monats September 2014:

Ereignis im Bild: Der Brand von Bern 1405


Die Stadtchroniken des ausgehenden Mittelalters inszenieren und deuten historische Ereignisse im Rahmen der allgemeinen und lokalen Geschichte. Auch Katastrophen vor Ort zählen dazu und damit Vorkommnisse, die das Leben in der Stadt beeinträchtigten und in die Ordnung des Gemeinwesens eingriffen. Ihre Bedeutung in der städtischen Geschichtsschreibung zeigt sich in besonderer Weise mit den Chroniken aus der Eidgenossenschaft, die ab dem 15. Jahrhundert Katastrophen nicht mehr nur beschreiben, sondern auch bildlich darstellen.

Ein Beispiel dafür ist die Chronik des Stadtschreibers Diebold Schilling, die zwischen 1478 und 1483 im Auftrag des Rates der Stadt Bern als dreibändiges, reich illustriertes Werk entstand. Hier wird unter anderem der Brand von Bern 1405 dargestellt, bei dem laut Chroniktext fast die gesamte Stadt abbrannte und viele ihr Leben verloren.
Das Ereignis wird sowohl schriftlich wie bildlich in die Geschichte der Stadt eingeordnet und gedeutet. Dabei beschreibt der Text die Ausbreitungsgebiete des Feuers und die zeitliche Abfolge des Brandgeschehens.

Die Illustration dagegen rückt das unmittelbare Handeln der Bevölkerung im Moment der Katastrophe in den Mittelpunkt: Sie zeigt wie Frauen und Kinder ihre Besitztümer vor die Mauern der Stadt retten, während einige Männer versuchen, das Feuer zu löschen. Damit ist das Leid der Menschen weniger Gegenstand der Historisierung als die Reaktion der Stadtgemeinschaft auf die Katastrophe.

Bemerkenswert ist zudem, dass das Bild keine Zerstörung, sondern die intakte Stadt präsentiert, über die das Feuer gelegt scheint. Mit der bildlichen Darstellung wird also der Eindruck von Ordnung aufrechterhalten.

Der grosse Brand von Bern, 14. Mai 1405
Diebold Schilling, Amtliche Berner Chronik, Bd. 1,
Burgerbibliothek Bern, Mss.h.h.l.1, p. 289;
Foto: Codices Electronici AG, www.e-codices.ch


Daniela Schulte