NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Prof. Dr. Jörg Schweinitz

Projekt X.6.: Projektleiter

Projekt C.8. (2009-2013): Projektleiter

Werdegang:
Studium der Kultur- und der Kunstwissenschaft sowie Promotion (1981) zur Ästhetik des Films an der Universität Leipzig; 2002 Habilitation mit Stereotyp und Film an der Universität Konstanz.
1985–1993 filmwissenschaftliche Forschung an der Akademie der Künste in Ost-Berlin, 1993–94 an der Princeton University und 1994–95 an der Universität Potsdam, Projekt «Intermediale Narrativik». Während des DFG-Habilitationsstipendiums (ab 1996) begann eine Reihe von Gast- und Vertretungsprofessuren an der Freien Universität Berlin, den Universitäten Marburg, Klagenfurt und Zürich sowie an der University of Chicago; 2002–2006 Vertretung der Professur für Filmwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, 2006 Ruf auf die W3-Professur für Mediengeschichte des Films an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam, seit 2007 Ordinarius für Filmwissenschaft an der Universität Zürich und seit 2008 Leiter des Seminars. Mitglied des UZH-Kuratoriums «Kulturanalyse», Mitherausgeber der Zeitschrift ‹Montage AV›.


Forschungsinteressen:
Mediengeschichte des Films, Geschichte der Filmtheorie, insbes. frühe und klassische Filmtheorie, Narrativik, konventionelle Bild- und Erzählformen des Films: Stereotype/Genres.


Homepage Seminar für Filmwissenschaft
Publikationen
Kulturanalyse
montage AV

Prof. Dr. Jörg Schweinitz
Universität Zürich
Seminar für Filmwissenschaft
Affolternstrasse 56, G-244
8050 Zürich
+41 44 634 35 37
E-Mail