NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Prof. Dr. Martino Stierli

Projekt X.3.: Projektleiter

Werdegang:
Martino Stierli ist SNF-Förderungsprofessor am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft wurde er an der ETH Zürich mit einer Arbeit über postmoderne Stadtbilddiskurse promoviert. Danach arbeitete er als Postdoc am NFS Bildkritik (Eikones) an der Universität Basel sowie am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur an der ETH Zürich. 2012 war er Fellow am Getty Research Institute in Los Angeles.

Forschungsinteressen:
Martino Stierlis Forschungsinteressen liegen in der Architektur- und Kunstgeschichte der Moderne und Gegenwart, in der Medialität und Bildlichkeit der Architektur, im Verhältnis von Architektur und den Bildkünsten, in der Geschichte der Metropole sowie in der Geschichte und Theorie der Postmoderne. Derzeit arbeitet Stierli an einer Monografie zum Prinzip Montage in der Architektur.

Homepage Kunsthistorisches Institut
Link zu Academia.edu

Prof. Dr. Martino Stierli
Universität Zürich
Kunsthistorisches Institut
Rämistr. 73, R 308
8006 Zürich
+41 44 634 28 33
E-Mail