NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Prof. Dr. Philipp Theisohn

Projekt X.8.: Projektleiter

Werdegang:
Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, der Philosophie und der Mediävistik in Zürich und Tübingen. Promotion in Jerusalem und Tübingen (abgeschlossen 2004). 2004–2008: Akademischer Rat a.Z. am Deutschen Seminar der Universität Tübingen. 2008–2013: Oberassistent an der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft an der ETH Zürich. 2011: Venia legendi für Neuere deutsche sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Seit 2013 SNF-Förderprofessur am Deutschen Seminar der Universität Zürich.

Forschungsinteressen:
Schweizer Literatur; Realismus; Science Fiction und Futurologie; Frühneuzeitliche Wissenspoetik; Theorie und Geschichte des literarischen Eigentums

Projekt-Homepage

Prof. Dr. Philipp Theisohn
Universität Zürich
Deutsches Seminar
Schönberggasse 2, SOG-B-10
8001 Zürich
+41 44 634 25 47
E-Mail